So funktioniert es

Die Tätigkeiten des Reparatur-Cafés erfolgen kostenlos auf ehrenamtlicher Basis durch Reparatur-Fachleute.

Reparaturen werden soweit wie möglich vom Besucher selbst ausgeführt, wenn nötig mit Hilfe der anwesenden Fachleute.

Weder die Organisatoren des Reparatur-Cafés noch die Reparateure sind für Schäden infolge der Reparaturempfehlungen oder Reparaturanleitungen, für Schäden an den zur Reparatur angebotenen Gegenständen, für Folgeschäden oder andere Schäden infolge der Tätigkeit des Cafés verantwortlich oder haftbar.

Ein freiwilliger Beitrag an den Träger des Cafés – Treffpunkt Energie e.V. – wird gerne angenommen.

Neue Materialien oder Ersatzteile, die ggf. bei der Reparatur notwendig werden sollten, sind nicht kostenlos und müssen gesondert bezahlt werden.

Das Anbieten von defekten Gegenständen zur Reparatur geschieht auf eigenes Risiko.

Die Reparateure geben keine Garantie auf die mit ihrer Hilfe erfolgten Reparaturen und sind nicht dafür haftbar, wenn die Gegenstände, die im Café repariert wurden, zuhause nicht funktionieren.

Die Reparaturfachleute haben das Recht, bestimmte Gegenstände nicht zu reparieren.

Die Reparaturfachleute sind nicht verpflichtet, demontierte Geräte, die nicht repariert werden können, wieder zusammenzusetzen.

Defekte oder funktionsuntüchtige Gegenstände, die sich nicht reparieren lassen, müssen von den Besitzern ordnungsgemäß entsorgt werden.

Bei großem Andrang wird höchstens ein Gegenstand pro Besucher angenommen!

Reparieren statt wegwerfen!